Von einer, die es schaffte ihren Optimismus nicht zu verlieren

Ein Gesprächsauszug (Gedächtnisprotokoll) aus dem Besuch in unserer Klinik in Tschechien.

„Ich empfehle Ihnen das Leistungspaket ‚Eizellspende mit KET-Garantie‘. Es gibt die Möglichkeit das etwas teurere Paket inklusive drittem Zyklus gratis zu nehmen. Aber bei Ihrer gesundheitlichen Verfassung und den Voraussetzungen bin ich sicher, dass sie innerhalb von maximal zwei Behandlungszyklen mit jeweils einem Frische- und einem Kryotransfer von zwei Embryonen schwanger werden. An Ihrer Stelle würde ich darauf verzichten.“

– „Denken Sie wirklich?“

„Ja. Wenn ich mir Ihre Werte anschaue. Alles ist perfekt. Sie sollten schnell schwanger werden.“

Ich grinse und wiederhole ihre Worte in meinen Gedanken noch oft.

Ich bin ganz ehrlich aufgeregt und freue mich so sehr über diese optimistischen Aussagen unserer Ärztin. Warum sollte ich ihr nicht glauben? Warum sollte ich nicht wieder optimistisch in die Zukunft schauen?

Ein Rückblick

  • ICSI Nummer 1.
    „Die Voraussetzungen bei Ihnen sind sehr gut. Das Spermiogramm ihres Mannes ist gar nicht so schlecht und ihre Werte stimmen auch. Ich bin da sehr positiv.“
    – Nullbefruchtung.
  • ICSI Nummer 2.
    „Mit dem Ergebnis der ersten Behandlung konnten wir nicht rechnen. Anhand aller Werte war das nicht abzusehen. Eventuell war es ein ‚Ausrutscher“. Gehen wir optimistisch in den nächsten Behandlungszyklus.“
    – Zwei Zweizeller an Tag 2 nach Punktion. (Mein Mann und ich haben geweint und getanzt als wir das Ergebnis erfahren haben. Dieses Glücksgefühl werde ich nie vergessen.)
  • ICSI Nummer 3.
    „Wenn Sie es noch einmal versuchen wollen gehen wir in einen dritten Zyklus. Vielleicht können wir das Ergebnis von ICSI 2 doch nochmal steigern.“
    – Nullbefruchtung.
  • ICSI Nummer 4.
    „Mit Spendersamen sind wir nun sehr optimistisch. Ihre Eizellen sahen bisher immer sehr gut aus. Eine gute Entscheidung.“
    – Ein Zweizeller an Tag 2 nach Punktion.
  • ICSI Nummer 5 (im Spontanzyklus)
    „Ich hatte vor Jahren einen Fall wie Ihren. Nach ICSI im natürlichen Zyklus wurde die Frau schwanger. Lassen Sie ihren Körper die Eizellen selektieren. Ganz natürlich ohne Hormone.“
    – Nullbefruchtung.
  • ICSI Nummer 6 (im Spontanzyklus)
    „Das kann natürlich immer mal vorkommen. Probieren Sie es nochmal. Eventuell klappt es.“
    – Nullbefruchtung.

Und nach jedem einzelnen Vorgespräch ging ich wieder mit einem Kribbeln im Bauch nach Hause. Ja! Dieses Mal wird es klappen. Das klingt alles gut.
Und das habe ich jedes Mal ganz ehrlich genau so gemeint.
Und jedes Mal bekam ich wieder einen riesengroßen Schlag in die Fresse, ging zu Boden und wurde nochmal mit Schritten malträtiert.

Aber ich stand auch jedesmal wieder auf und zeigte dem Leben meinen Stinkefinger. Diese ganze beschissene Scheiße kann meinen Mann und mich nicht unterkriegen. Im Gegenteil: Uns hat diese Erfahrung sehr stark zusammengeschweißt. Wir fangen uns gegenseitig auf und stärken uns den Rücken. Und vor jedem neuen Schritt haben wir uns angesehen und uns gegenseitig gesagt das wir das schaffen; egal was passiert.

Und auch in unseren nächsten Behandlungszyklus starte ich voller Optimismus. Mein Mann und ich glauben fest daran im nächsten Jahr ein positives Ergebnis zu erfahren.
Und wenn nicht werden wir daran nicht zerbrechen.

Dieser ständige Optimismus mag manch einem oder manch einer naiv vorkommen. Ab und an werde ich gefragt ob wir auch Grenzen haben. Ja. Wir haben auch Grenzen. Aber die sind einfach noch nicht erreicht. Unsere Grenze ist unser Optimismus. Wenn wir nicht mehr daran glauben ist sie erreicht.

2017 wird unser Jahr. Hoffentlich!

Autor: Die Sache mit dem Storch

diesachemitdemstorch klappt nicht. Das ist meine Geschichte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s